Ökologie und Offene Gesellschaft bei den Sonnentagen 2017

Ökologie+Gesunde Ernährung+Ethik/Religion bei den Sonnentagen 2017Ökologie+Gesunde Ernährung+Ethik/Religion bei den Sonnentagen 2017

schon zum vierten Mal laden wir Sie nun in unser energieautarkes
 „Sonnendorf“ ein, um über Ökologie zu informieren, neue Produkte zu präsentieren, mit interessanten Menschen zusammenzukommen oder einfach um zu feiern. 
 
Feiern wir das Leben – in einer Welt, die sich in den nächsten Jahrzehnten schon in eine Wüste verwandeln könnte ...
Wir möchten in diesem Jahr wieder zeigen, wie einfach und naheliegend es ist, einen Beitrag zur Erhaltung unseres wunderschönen Planeten zu leisten – und eine Diskussion über die wichtigen Fragen anstoßen, die wir Erdenbürger uns stellen müssen.

Der Dalai Lama ist in dieser Hinsicht nicht nur Vorbild als Führer eines Teils der buddhistischen Menschen, er ist ganz und gar auch weltlicher Bürger und nutzt seine Möglichkeiten zur Verbesserung der Verhältnisse auf Erden: Unermüdlich setzt er sich für Verständigung zwischen verschiedenen Gruppen, Völkern und Religionen ein, 
unermüdlich warnt er vor den Folgen unseres Wirtschaftens.
Wir freuen uns deshalb heuer auf  einen Vortrag von Dr. Franz Alt, der ein kleines Büchlein zusammen mit ihm verfasst: Der Dalai Lama sagt, dass Ethik wichtiger sei als Religion, weil die Menschheit in Zeiten bröckelnder Religiosität einen Wertekonsens für das Zusammenleben der Menschen und Völker braucht: eine globale Ethik; eine erweiterte Charta der Menschenrechte wäre da z.B. denkbar. 
Der Gedanke der Ökologie hat nur eine Chance, wenn die Mehrheit der Menschen sich auf gemeinsame Werte verständigt. Neben unserem Schwerpunkt, „Landwirtschaft, Ernährung und deren Auswirkungen auf die Klimasituation“,  stellen wir deshalb die These des Buches von Franz Alt und dem Dalai Lama in den Mittelpunkt unseres diesjährigen Interesses. Wir freuen uns aber auch sehr auf die anderen engagierten Referenten, die interessante Beiträge zu technischen und wissenschaftlichen Themen einbringen werden, auf unsere zu den Sonnentagen eröffnete Kunst-Ausstellung im Turm vom Bildhauer Bernd Stöcker, dem Bauernmarkt mit regionalen Bio-Produkten und die vielen anderen Attraktionen der diesjährigen Veranstaltung!

Übrigens: Im Turm können Sie nicht nur unsere neue Ausstellung besuchen: Seit Mai gibt es hier ein kleines Café mit Biergarten und einer Bühne, auf der wir am Sonntag,  den 17.09 das Mundart-Trio 
„A Daneem“ erleben können. 

> HIER GEHTS ZUM PROGRAMM

Die traditionellen Sonnentage finden am 16. und 17. September im Sonnendorf statt.
Zwischen 20.09 und 24.09 gibt es weitere Veranstaltungen, unter anderem im Posthalterstadl in Schönau. 

Bitte beachten Sie bei den Programmpunkten immer den genauen Veranstaltungsort!

 

 

Artikel bewerten: 
Durchschnitt: 5 (1 vote)

Anzeige