Ist die EU noch zu retten?

Shakespears Dramen, Goethes Faust, Mozarts Musik, Dantes „Göttliche Komödie“, Rousseau's Philosophie, Diderots und D´Alemberts Enzyklopädie, Luthers Reformation und der Kantsche Kategorische Imperativ: das alles ist Europa, europäischer Spirit! Doch in der EU wird vor allem über Geld, Wirtschaft und die Verteilung der Flüchtlinge gestritten. Ist die Gemeinschaft deshalb vom Zerfall bedroht?

 

 

 

 

 

 

 

England droht mit Austritt. Österreich führt eine Obergrenze für Flüchtlinge ein, was gegen EU-Recht verstößt. Griechenland steht noch immer vor der Pleite. In Frankreich droht eine antieuropäische, islamfeindliche Präsidentschaft. Die osteuropäische Viererbande Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei zieht schon wieder Grenzzäune und Stacheldraht hoch. Die AFD in Deutschland will den Euro abschaffen und die „Wahren Finnen“ halten rein gar nichts von der EU.

Noch 2102 hat die Europäische Union den Friedensnobelpreis bekommen. Und alle haben gemeinsam über das von der ganzen Welt bestaunte und größte Nachkriegs-Friedensprojekt EU gejubelt. EU war und ist noch immer identisch mit 70 Jahre Frieden, Demokratie, Menschenrechten  und wirtschaftlichem Erfolg. Die Europäer haben nach zwei Weltkriegen wirklich dazu gelernt. Von Südamerika über Afrika bis Südasien wollten alle von der auch ökonomisch so erfolgreichen EU lernen. Auch ökologisch war die EU anderen voraus und galt als Vorreiter im Klimaschutz, was auch dazu führte, dass vor wenigen Wochen erst in Paris ein Klimaschutzabkommen von der gesamten Weltgemeinschaft verabschiedet wurde, das diesen Namen auch verdient. Soll das jetzt alles aus und vorbei sein?

Hier weiterlesen ...

 

Quelle: www.sonnenseite.com
Foto: © 

Artikel bewerten: 
Durchschnitt: 5 (1 vote)

Anzeige